Logo FRANKFURT.de

01.10.2018

Wahl der Frankfurter Sportler des Jahres 2018

Sportlerin und Sportler des Jahres 2017: Carolin Schäfer (LG Eintracht Frankfurt) und Korash Kabir (Calisthenics Frankfurt), © Sportamt Frankfurt am Main
Dieses Bild vergrößern.

(ffm) Die achte Frankfurter Sportgala wird am 17. November in den Mainarcaden stattfinden. Hier werden die Frankfurter Sportlerinnen und Sportler zum Abschluss des Sportjahres in sieben Kategorien ausgezeichnet. Bei der Wahl kann jeder mitmachen und seine Favoriten der Kategorien „Sportlerin des Jahres“, „Sportler des Jahres“ und „Mannschaft des Jahres“ wählen. Ab sofort und noch bis zum 4. November besteht unter http://www.sportlerehrung-frankfurt.de die Möglichkeit des Online-Votings. In den Kategorien „Nachwuchssportler/in des Jahres“, „Behindertensportler des Jahres“ und „Trainer des Jahres“ werden die Siegerinnen und Sieger werden durch eine Fachjury bestimmt.

„Jedes Jahr ehren wir im Rahmen der Frankfurter Sportgala Athletinnen und Athleten für ihre besonderen Leistungen“, sagt Stadtrat Markus Frank und ergänzt: „Auch wenn es die Auswahl nicht einfacher macht, freut es mich sehr, dass in jedem Jahr so viele erfolgreiche Frankfurter Athleten und Athletinnen für die Nominierung in Frage kommen, wie Carolin Schäfer, Jan-Philipp Glania und die Eintracht. Wir können gespannt sein, wer sich den jeweiligen Titel in diesem Jahr verdient.“

Alle Sportler, die zur Wahl stehen, starten entweder für einen Frankfurter Verein oder haben ihren Wohnsitz in Frankfurt am Main. Unter allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern der Abstimmung verlost das Sportamt der Stadt Frankfurt Eintrittskarten für die Frankfurter Sportgala.

Eine Übersicht der Nominierten findet sich beigefügten PDF. Weitere Informationen zur Frankfurter Sportgala sind auf der Homepage http://www.sportlerehrung-frankfurt.de oder auf Nachfrage per E-Mail über frankfurter.sportlerehrung@stadt-frankfurt.de erhältlich.