Logo FRANKFURT.de

27.12.2017

Sportplatzsanierung: Magistrat beschließt Vorlage an die Stadtverordnetenversammlung

Logo der Turn- und Sportvereinigung 1872 Schwanheim, © Turn- und Sportvereinigung 1872 Schwanheim
Dieses Bild vergrößern.

Sportfördermittel für Bauinvestitionen der Turn- und Spielvereinigung 1872 Schwanheim

(kus) Der Magistrat der Stadt Frankfurt am Main unterstützt mit seinen Förderrichtlinien grundsätzlich die Frankfurter Sportvereine seit Jahren bei größeren Sanierungs-, Erweiterungs- und Erneuerungsmaßnahmen an ihren vereinseigenen Sportstätten. „Wir wollen damit sicherstellen, dass die Turn- und Sportvereine einen reibungslosen Sportbetrieb ermöglichen können und erhöhen nach entsprechenden Prüfungen die Attraktivität der Sportinfrastruktur für die Vereinsmitglieder“, sagte Stadtrat Markus Frank nach der letzten Magistratssitzung 2017.

So sind bei der Turn- und Spielvereinigung 1872 Schwanheim auf dem Vereinsgelände die kompletten Grundstücksentwässerungsanlagen sanierungsbedürftig. Erhebliche Schäden in Form von Kanaleinbrüchen, Rissen und Einwuchs von Wurzeln liegen vor. Daher müssen die Kanalleitungen dringend erneuert werden. Der Magistrat hat für diese Erneuerungsmaßnahmen durch Beschluss einen Zuschuss in Höhe von 42.790 Euro in Aussicht gestellt und diesen Vorschlag an die Stadtverordnetenversammlung weitergeleitet.